Zeit für eine nachhaltige Bereitstellung. 


 

MyServicePortal .gehalt

Das Modul .gehalt von MyServicePortal bringt Ihren Mitarbeitern digitale Gehaltsnachweise direkt auf Smartphone, Tablet und PC - die mobile Lösung von VRG HR.

Gehaltsnachweise derzeit noch erstaunlich "analog"

Glaubt man den Medien, ist Digitalisierung das Thema in Unternehmen. Doch wenn es um die Gehaltsabrechnung geht, zeigen sich viele erstaunlich „analog“: Gehaltsabrechnungen werden jeden Monat aufs Neue gedruckt und kuvertiert, per Post versendet oder direkt im Unternehmen verteilt – ein enormer Aufwand an Verwaltung und Kosten!

Das muss nicht sein!

Unternehmen, die sich für die elektronische Gehaltsabrechnung entscheiden, legen das digitale Formular in einem digitalen Archiv ab, das ein „Postfach“ für jeden Mitarbeiter enthält. Der Vorteil: Alle Dokumente sind dort übersichtlich gespeichert, zu jeder Zeit abrufbar und können nach Belieben angesehen, ausgedruckt oder weitergeleitet werden. 

Gehaltsnachweise einfach abrufen und speichern.

Neben Desktop-PC können Sie auch bequem per Smartphone oder Tablet ganz bequem ihre Abrechnung abrufen und lokal sichern und ausdrucken. Das spart nicht nur Papier, sondern vor allem Zeit und Geld, die Sie in Zukunft wertstiftender investieren können. 

Filtern, sortieren und anzeigen.

Standardfilter erleichtern den schnellen Zugriff. 


Die verfügbaren Dokumente lassen sich einfach und bequem nach

  • Abrechnungsjahr,
  • Dokumenttyp (Verdienstnachweis, Lohnsteuerbescheinigung, DEÜV-Bescheinigung) oder
  • Status (gelesen/ungelesen)

filtern und sortieren. Mit einem „Touch“ oder „Wisch“ gelangen Sie zur Ansicht des ausgewählten Dokumentes als PDF.

Neben Kostenersparnis und Umweltschonung.

... für Ihre Mitarbeiter

  • Flexibilität: Zeit- und ortsunabhängiger Zugriff auf die eigenen Abrechnungs-Dokumente
  • Volle Dokumenten-Kontrolle: Jederzeit alle Dokumente ansehen, drucken und herunterladen
  • Gezielte Suche: Mit Filtern und Sortieren immer die richtigen Dokumente finden
  • Komfortabler Druck: Aus mehreren Dokumenten ein Dokument für den lokalen Druck erzeugen
  • Mehrfachauswahl: Mit einem Häkchen alle Dokumente lokal in einem ZIP-Archiv speichern
  • Datenübersicht: Ausgewählte Stammdaten anzeigen und überprüfen
  • Zugriff nach dem Austritt: Benutzerkonto wird standardmäßig noch drei Monate weitergeführt

... für Ihre Personalabteilung

  • Zeitersparnis: Keine Verteilung und Ablage der Dokumente in Papierform erforderlich
  • Komfort: Alle mitarbeiterbezogenen Dokumente werden vollautomatisch in das Portal transportiert
  • Kostenersparnis: Ausdruck der Dokumente nur noch im Bedarfsfall

Kommen wir zum besten Argument:

Kostenersparnis von bis zu 65%


Unternehmen, die auf digitale Verdienstnachweise umstellen, können bis zu 65% an Kosten einsparen! Aufwände, die für den Druck, die Kuvertierung und den Versand der Gehaltsabrechnung anfallen, werden somit signifikant gesenkt. Worauf noch warten?


Sie möchten Ihr aktuelles Abrechnungssystem weiterhin nutzen?

Kein Problem! Durch unseren connector ist die schnelle und leichte Anbindung Ihres Systems an die MyServicePortal-Welt jederzeit möglich.


Häufig gestellte Fragen

Ihre Daten befinden sich in einem hoch geschützten Rechenzentrum in Deutschland. Durch SSL/TLS-Verschlüsselung besteht höchste Sicherheit beim Zugriff über das Web. Darüber hinaus entspricht es dem neusten Standard für mobile Webanwendungen Open Web Application Security Project (OWASP) 10.

Ja, Sie können u.a. steuerrelevante Dokumente mit MyServicePortal archivieren. Sie werden gemäß den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) aufbewahrt. Zu diesen zählen der Grundsatz der Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit, die Grundsätze der Wahrheit, Klarheit und fortlaufenden Aufzeichnung wie Vollständigkeit, Richtigkeit , zeitgerechte Buchungen und Aufzeichnungen, Ordnung und Unveränderbarkeit. 

Hier gibt es unterschiedliche Aufassungen und Interpretationen der Gesetzeslage. Nach Rechtsauffassung vieler arbeitgebernaher Juristen hat der Betriebsrat kein generelles Mitbestimmungsrecht bei diesem Thema. Ein Informationsrecht besteht aber sehr wohl. Wir empfehlen unabhängig davon in jedem Fall eine frühzeitige Information und Einbindung des Betriebsrates. 

Jetzt unverbindlich Demozugang beantragen!


Direkt anrufen & beraten lassen

Schnelle Terminvergabe

0441 3907-114

oder Rückruf anfordern