FAQ MyServicePortal

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen

Allgemeine Fragen zum MyServicePortal

Das MyServicePortal ist die webbasierte Service-Plattform, die Personalabteilung und Mitarbeiter miteinander verbindet.

Über das Modul .gehalt können Sie Ihren Mitarbeitern die Gehaltsabrechnungen jederzeit sicher digital zur Verfügung stellen.

Mehr erfahren

Über das Modul .dokumente können Sie Neben den mitarbeiterbezogenen Dokumenten wie z.B. Verdienstnachweis, auch zusätzlich alle firmenbezogenen Abrechnungs-Dokumente digital archivieren und verwalten.

Dazu zählen alle Dokumente, die im Rahmen der Abrechnung durch die Abrechnungs-Software erzeugt und an das Portal übergeben werden.#

Mehr erfahren

Nutzen Sie schon unseren Abrechnungsservice oder wollen Sie in Zukunft unseren Abrechnungsservice nutzen?
Kein Problem: All unsere HR-Software-Systeme PROVIA HR und SAP HCM sind im Rechenzentrum der VRG HR standardmäßig angebunden.

Möchten Sie Ihr aktuelles Abrechnungssystem weiter nutzen und trotzdem die Vorteile des MyServicePortal in Anspruch nehmen?
Auch das ist kein Problem: Die Anbindung Ihres Systems ist technisch problemlos möglich.  Das bedeutet für Sie eine leichte und schnelle Anbindung an die MyServicePortal Welt- wie beim Plug & Play.

Unternehmen, die auf digitale Verdienstnachweise umstellen, können bis zu 40% an Kosten einsparen! Aufwände die für den Druck, die Kuvertierung und den Versand der Gehaltsabrechnung anfallen werden signifikant gesenkt.
 

Ihre Daten befinden sich in einem besonders geschützten Rechenzentrum in Deutschland. Durch SSL/TLS-Verschlüsselung besteht höchste Sicherheit beim Zugriff über das Web. 

Ja. Sie können u.a. steuerrelevante Dokumente mit MyServicePortal archivieren. Sie werden gemäß den Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) aufbewahrt. Zu diesen zählen der Grundsatz der Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit, die Grundsätze der Wahrheit, Klarheit und fortlaufenden Aufzeichnung wie Vollständigkeit, Richtigkeit , zeitgerechte Buchungen und Aufzeichnungen, Ordnung und Unveränderbarkeit.

Hier gibt es unterschiedliche Aufassungen und Interpretationen der Gesetzeslage. Nach Rechtsauffassung vieler Arbeitegebernaher Juristen hat der Betriebsrat kein generelles Mitbestimmungsrecht bei diesem Thema. Ein Informationsrecht besteht aber sehr wohl. Wir empfehlen unabhängig davon in jedem Fall eine frühzeitige Information und Einbindung des Betriebsrates. 


Fragen zum Benutzerkonto & Passwort

Sie erhalten die initialen Zugangsdaten entweder per E-Mail oder per Post zugeschickt.

Wenn Sie fünf Arbeitstage nach Freischaltung noch keine Zugangsdaten erhalten haben, teilen Sie dies bitte der in Ihrem Unternehmen verantwortlichen Abteilung mit (z.B. Personalabteilung oder Dienstleister für Personalabrechnung) mit.

Ansonsten nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse: myserviceportalvrg-hr.de , um direkt Kontakt zu uns aufzunehmen.

Unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, Ihres Passworts und Ihrer Personalnummer können Sie sich hier anmelden:

Zum Login

In den meisten Fällen finden Sie Ihre Personalnummer auf der monatlichen Lohn-Gehaltsabrechnung. Alternativ fragen Sie bitte bei der in Ihrem Unternehmen verantwortlichen Abteilung mit (z.B. Personalabteilung oder Dienstleister für Personalabrechnung) nach.

Sie können Ihr Kennwort nach der ersten Anmeldung ändern - müssen es aber nicht.

Bei Verlust des Kennworts klicken Sie bitte auf den Button „Kennwort Vergessen“ und geben dann in der Maske Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten danach eine E-Mail in Ihr E-Mail-Postfach mit weiteren Instruktionen. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie bei Anforderung eines neuen Kennwortes Zugriff zu Ihrem E-Mail Konto haben.

Der Link hat eine zeitliche Gültigkeit von 60 Minuten ab der Anforderung.

Bei mehrfachen fehlerhaften/erfolglosen Login-Versuchen wird Ihr Benutzerkonto aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt. Verfahren Sie dann wie bei Verlust des Kennworts und Nutzen Sie die Kennwort-Vergessen-Funktion.

Mind. 8 Zeichen und mind. Passwortstärke 'Mittel'.

Die Passwortstärke wird anhand der folgenden Kriterien berechnet:

- Länge des Kennworts (+)
- Anzahl der Großbuchstaben (+)
- Anzahl der Kleinbuchstaben (+)
- Anzahl der Ziffern (+)
- Anzahl der Sonderzeichen (+)
- Wiederholende Zeichen (-)
- Sequentielle Zeichen (-)
- Sequentielle Ziffern (-)

Haben Sie weitere Fragen oder können wir Ihnen das MyServicePortal persönlich vorstellen?

Lernen Sie das MyServicePortal kennen!

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Vornweg
Vertriebsleiter


Direkt anrufen & beraten lassen

Schnelle Terminvergabe

0441 3907 114

oder Rückruf anfordern

Sind Sie bereits Kunde?

Support kontaktieren